Über mich

Sprache und Sprachen haben mich schon immer fasziniert. Ich habe in Bonn Germanistik und Romanistik studiert, mit Abschluss M.A., und mich in Praktika gestürzt, wie beim Institut für Deutsche Sprache/Mannheim oder am Goethe-Institut Bukarest.

Meine erste “richtige” Stelle verdanke ich dem SPIEGEL – hier konnte ich im Redaktionssekretariat bereits meine Begeisterung für das Korrekturlesen und Recherchieren ausleben. Nach einer eher bildlastigen Zeit im Hauptstadtbüro der Zeitschrift MAX und Umwegen über die Geschäftsführungs-Assistenz in einem namhaften Meinungsforschungsinstitut führte mich mein Weg zu einer Strategieberatung. Nach einem Abendstudium der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit war ich dort bald Manager Corporate Communications, hatte einen Relaunch mit neuem Corporate Design zu “betreuen” und viele Texte für Website und Intranet zu verfassen.

Bei der textmanufaktur berlin bin ich dann in die Mitarbeit an Büchern, vor allem Sachbüchern, irgendwie “reingerutscht”. Was soll ich sagen? Es macht Spaß und hat sich bewährt. Und warum nicht das, was man am liebsten macht, zum Hauptberuf machen? Et voilà.

Was noch? Ich lebe in Berlin, und wenn ich nicht gerade eine neue Sprache zu lernen versuche, bin ich am liebsten unterwegs & draußen.